Veneers

nur im Rahmen der kieferorthopädischen Behandlung

Was sind Veneers?

Verblendschalen für Ihre Zähne

Veneers sind spezielle Keramikschalen (engl.: Furnier, Abdeckung) und bestehen aus einer neuartigen patentierten gepressten oder geschichteten Keramik, welche es erstmals ermöglicht Veneers so dünn wie Kontaktlinsen herzustellen. Im Gegensatz zu anderen Veneers ist hier in den meisten Fällen keine schmerzhafte Reduktion (Entfernen) der empfindlichen Zahnstruktur erforderlich.

Veneers sind eine hervorragende kosmetische Lösung für permanent fleckige, abgeplatzte, verfärbte und falsch ausgerichtete Zähne oder selbst zum “Wiederbeleben” alter Kronen und Brücken.

Unterschiede zwischen herkömmlichen Veneers:

Neue Veneere werden in einer Schichtstärke von 0,3-0,5mm gefertigt. Daher muss der Zahn nicht beschliffen werden und die Behandlung kann ganz ohne Anästhesie erfolgen. In seltenen Fällen müssen nur minimal scharfe Kanten oder hervorstehende Spitzen abgetragen werden.

Veneere können entfernt werden und das Bild vor der Behandlung wiederhergestellt werden, ohne dass Zahnsubstanz verloren ist.

Vorteile:

Das bedeutet, jeder kann jetzt ein schönes Lächeln haben, was Lebens verändernd sein kann. Der größte Vorteil unserer Veneers ist jedoch das revolutionäre Verfahren. Stellen Sie sich vor…

  • Völlig schmerzfreie Behandlung. (Kein Bohren, keine Spritze)
  • Kein schmerzhaftes Entfernen empfindlicher Zahnstruktur.
  • Anwenderfreundlich für besonders empfindliche Patienten.
  • Auch auf bestehenden Brücken und Kronen anwendbar.
  • 20-jährige Haltbarkeit klinisch nachgewiesen.
  • Stabilste Klebetechnik ermöglicht ein gewohnt kraftvolles Zubeißen u. Essen.
  • Dauerhaftes optimales optisches Ergebnis.
  • kein Provisorium – nur zwei bis drei Termine beim Zahnarzt nötig.

 

Abgeschlagene_Zaehne

Verfaerbte_Zaehne

Unfoermige_Zaehne

Tetracyclin_Verfaerbungen

Kronen_und_Bruecken

Lumineers

 

Kommentare sind geschlossen.