Selbstligierende Brackets

Festsitzende Zahnspangen – Multiband

Eine neue Technologie ist die der „selbstligierenden“ Brackets. Früher wurden die Bogen in den Slots der Brackets mit Hilfe von Drahtligaturen bzw. Gummiligaturen befestigt. Dies hatte den Nachteil, dass durch die individuelle Befestigung Kraft- und Reibungsunterschiede auftraten, bzw. die Gummis mit der Tragezeit ausleierten. Auch die Hygiene ließ bei diesen Befestigungsarten zu wünschen übrig, da sich zusätzliche Stellen bildeten, wo sich Nahrungsmittelreste, bzw. Plaque und Bakterien festsetzen konnten. Leider pieksten auch die Drahtenden unangenehm und scheuerten zusätzlich noch an den Lippen und Wangen.

Dieses System ist mit einem kleinen Schloss, welches an den Brackets befestigt ist, abgelöst worden. Dieses Schloss ist immer gleich verschlossen und übt daher immer eine optimale Kraftübertragung vom Bogen auf den Zahn aus. Darüber hinaus erleichtern diese Brackets auch die Zahnhygiene, da zusätzliche Retention Stellen vermieden werden. Ein weiterer großer Vorteil liegt in der verkürzten Behandlungszeit durch das optimal genutzte Kraftmanagement.

Kommentare sind geschlossen